Editorische Notiz

Der Onlineversion liegen zugrunde:

  • Calenberger Urkundenbuch, bearb. v. W.Hodenberg, Hannover 1858, Abt.9 [Archiv des Stifts Wunstorf],pp.1f., Urk. I (= Cal.UB)
  • MGH DD LD 140 [Die Urkunden der deutschen Karolinger, Bd.1,1. Die Urkunden Ludwigs des Deutschen 829 - 858, bearb. v. P.Kehr, Berlin 1932, pp.195f.] (= Kehr)
  • Die Interpunktion folgt heutigen (deutschen) Regeln. Großschreibung beschränkt sich auf Satzanfänge, Namen sowie nomina sacra. Doppel-u ('uu') ist sowohl am Wortanfang als auch im Wortinnern durch 'w' ersetzt.

    Anmerkungen zum Apparat:
    Angegeben ist die abweichende Lesart der jeweils anderen Edition; evtl. Handschriftensiglen beziehen sich auf den Apparat der MGH-Ausgabe von Kehr, die bei weitergehenden Fragen herangezogen werden sollte.

    1 quatenus]quatinus Cal.UB
    2 vel] et Kehr
    3 ecclesiae] aecclesiae Kehr
    4 hoc] hoc ei Kehr
    5 quam] quam et Kehr
    6 carissimaeque prolis] carissimaque prole Kehr
    7 (M.)] (loco signi) Cal.UB
    8 domini] domni Kehr
    9 Euerhardus B1-3 apud Kehr] Everhardus Cal.UB Hebarhardus coniecit Kehr
    10 Liudberthi] Liudberti coniecit Kehr
    11 subscripsi] (SR.) Kehr
    12 domini] domni Kehr
    13 regnantis] regnante Kehr